Evangelische Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden © Evangelische Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden 2020

Vakanzvertretungen

Da kommt schon was zusammen! Liebe Gemeinde, an Lebenserfahrung und Tätigkeiten und Fortbildungen und Interessen.... Ich bin nun 61 und da ist das anscheinend unvermeidbar! Doch ich möchte mich kurz vorstellen, damit Sie ansatzweise wissen, mit wem sie es zu tun haben. Ich heiße Elke Voigt und bin seit 1.8. Pfarrerin des Kirchenkreises Dinslaken mit dem Auftrag zu Vetretungsdiensten im Kirchenkreis. Nach Absprache hat der Superintendent mich für längere Zeit halb der Kirchengemeinde Dinslaken und halb der Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden zugeordnet.

Einmal Elsass und zurück

Zwölf Jahre ist es jetzt her, dass ich nach meinem Vikariat in Budberg mit meiner Frau Nicole Glod, zunächst den Schritt ans andere Ende der Landes- kirche ins Saarland gewagt habe. Nach den zwei Jahren als Pfarrer zur Anstellung in der Gemeinde Dudweiler-Herrensohr, wo ich auch ordiniert wurde, hatten sich meine Frau und ich entschlossen, den Schritt zu wagen, und in die benachbarte Kirche von Elsass-Lothringen (UEPAL) zu gehen. Das „Abenteuer Frankreich“ war mit dem Wunsch verbunden, die französische Sprache und Kultur kennen zu lernen, und einen Einblick in das christ- liche Leben in unserem Nachbarland zu bekommen. Im so genannten „krummen Elsass“ habe ich zu- nächst die Gemeinde von Sarre-Union, später dann die von Wolfskirchen pfarramtlich begleitet. Ein besonderes Highlight waren dabei für mich immer die Konfirmandenfreizeiten, bei denen „wir Franzosen“ meine ehemalige Vikariatsge- meinde in Budberg besucht haben. Auch der Aus- tausch zwischen den Frauenkreisen aus Sarre- Union und aus Dudweiler-Herrensohr hat zu grenzübergreifenden Begegnungen und Freund- schaften geführt, an die sich viele Teilnehmer*innen bis heute gerne erinnern. Nun komme ich mit meiner Frau und unseren
Katzen zurück an den Niederrhein. Hier habe ich zunächst am Berufskolleg Wesel Reli- gion unterrichtet. Nun freue ich mich darauf den Kir- chenkreis mit pfarramtlichen Diensten unterstützen zu können. Im Gepäck habe ich einen wertvollen Er- fahrungsschatz aus neun Jahren Gemeindearbeit, in denen ich Menschen durch ihre verschiedenen Le- benssituationen seelsorgerlich begleiten konnte und Kirchenstrukturen und kirchliches Leben kennen ge- lernt habe, die so ganz anders sind als hier. Das macht mich neugierig, nun diese Rheinseite und den Kirchenkreis Dinslaken zu entdecken. Deshalb freue ich mich bereits jetzt auf die Begegnung mit Ihnen, sei es im Gottesdienst, in einem persönlichen Ge- spräch oder bei einer anderen Gelegenheit. Bis dahin grüßt Sie herzlich Ihr Marco Dennig
Pfarrer Marco Dennig
Pfarrerin Elke Voigt
Sie werden mich bei Gottesdiensten, bei kirchenkreislichen Belangen und bei Amtshandlungen erleben. Ich freue mich sehr auf seelsorgliche, gottesdienstliche, beratende und feiernde Begegnungen! Seit 10 ½ Jahren war ich, auch sehr gern, Pfarrerin des Kirchenkreises Niederberg am Berufskolleg Niederberg in Velbert. Davor 15 Jahre Pfarrerin der Kirchengemeinde Moers. Im Laufe der Zeit in der Schule und durch das Eintauchen in Citykirchenarbeit, ESG, Psychologie und Studien am Zentrum für Islamwissenschaft in einem Kontaktstudium in Münster, ebenso wie bei einer Seelsorge- Weiterbildung und auch dem Schnuppern in die Gemeinden des Kirchenkreises Niederberg ist meine Sehnsucht nach pastoraler Arbeit stärker geworden. Und hier bin ich und freue mich, diese Stelle mit den Pastoralen Basics innehaben zu dürfen! Ich bin geschieden und Mutter von drei Töchtern. Ich werde Mitte August von Heiligenhaus nach Moers umgezogen sein. Wenn wir uns nicht irgendwo persönlich über den Weg laufen, können Sie mich gern über mail oder Handy kontaktieren - Ich würde auch gern erfahren, was bei Ihnen „so zusammen kommt.“ Herzliche Grüße Elke Voigt
© Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden 2018 © Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden 2018

Vakanzvertretungen

Da kommt schon was zusammen! iebe Gemeinde, an Lebenserfahrung und Tätigkeiten und Fortbildungen und Interessen.... Ich bin nun 61 und da ist das anscheinend unvermeidbar! Doch ich möchte mich kurz vorstellen, damit Sie ansatzweise wissen, mit wem sie es zu tun haben. Ich heiße Elke Voigt und bin seit 1.8. Pfarrerin des Kirchenkreises Dinslaken mit dem Auftrag zu Vetretungsdiensten im Kirchenkreis. Nach Absprache hat der Superintendent mich für längere Zeit halb der Kirchengemeinde Dinslaken und halb der Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden zugeordnet. Sie werden mich bei Gottesdiensten, bei kirchenkreislichen Belangen und bei Amtshandlungen erleben. Ich freue mich sehr auf seelsorgliche, gottesdienstliche, beratende und feiernde Begegnungen! Seit 10 ½ Jahren war ich, auch sehr gern, Pfarrerin des Kirchenkreises Niederberg am Berufskolleg Niederberg in Velbert. Davor 15 Jahre Pfarrerin der Kirchengemeinde Moers. Im Laufe der Zeit in der Schule und durch das Eintauchen in Citykirchenarbeit, ESG, Psychologie und Studien am Zentrum für Islamwissenschaft in einem Kontaktstudium in Münster, ebenso wie bei einer Seelsorge-Weiterbildung und auch dem Schnuppern in die Gemeinden des Kirchenkreises Niederberg ist meine Sehnsucht nach pastoraler Arbeit stärker geworden. Und hier bin ich und freue mich, diese Stelle mit den Pastoralen Basics innehaben zu dürfen! Ich bin geschieden und Mutter von drei Töchtern. Ich werde Mitte August von Heiligenhaus nach Moers umgezogen sein. Wenn wir uns nicht irgendwo persönlich über den Weg laufen, können Sie mich gern über mail oder Handy kontaktieren - Ich würde auch gern erfahren, was bei Ihnen „so zusammen kommt.“ Herzliche Grüße Elke Voigt

Einmal Elsass und zurück

Zwölf Jahre ist es jetzt her, dass ich nach meinem Vikariat in Budberg mit meiner Frau Nicole Glod, zunächst den Schritt ans andere Ende der Landeskirche ins Saarland gewagt habe. Nach den zwei Jahren als Pfarrer zur Anstellung in der Gemeinde Dudweiler-Herrensohr, wo ich auch ordiniert wurde, hatten sich meine Frau und ich entschlossen, den Schritt zu wagen, und in die benachbarte Kirche von Elsass-Lothringen (UEPAL) zu gehen. Das „Abenteuer Frankreich“ war mit dem Wunsch verbunden, die französische Sprache und Kultur kennen zu lernen, und einen Einblick in das christliche Leben in unserem Nachbarland zu bekommen. Im so genannten „krummen Elsass“ habe ich zunächst die Gemeinde von Sarre-Union, später dann die von Wolfskirchen pfarramtlich begleitet. Ein besonderes Highlight waren dabei für mich immer die Konfirmandenfreizeiten, bei denen „wir Franzosen“ meine ehemalige Vikariatsgemeinde in Budberg besucht haben. Auch der Austausch zwischen den Frauenkreisen aus Sarre-Union und aus Dudweiler-Herrensohr hat zu grenzübergreifenden Begegnungen und Freundschaften geführt, an die sich viele Teilnehmer*innen bis heute gerne erinnern. Nun komme ich mit meiner Frau und unseren
Pfarrer Marco Dennig
Pfarrerin Elke Voigt
Katzen zurück an den Niederrhein. Hier habe ich zunächst am Berufskolleg Wesel Reli- gion unterrichtet. Nun freue ich mich darauf den Kir- chenkreis mit pfarramtlichen Diensten unterstützen zu können. Im Gepäck habe ich einen wertvollen Er- fahrungsschatz aus neun Jahren Gemeindearbeit, in denen ich Menschen durch ihre verschiedenen Le- benssituationen seelsorgerlich begleiten konnte und Kirchenstrukturen und kirchliches Leben kennen ge- lernt habe, die so ganz anders sind als hier. Das macht mich neugierig, nun diese Rheinseite und den Kirchenkreis Dinslaken zu entdecken. Deshalb freue ich mich bereits jetzt auf die Begegnung mit Ihnen, sei es im Gottesdienst, in einem persönlichen Ge- spräch oder bei einer anderen Gelegenheit. Bis dahin grüßt Sie herzlich Ihr Marco Dennig
Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden